Home


Begegnungen mit Wieseln sind meistens zufällig. Aber sie kommen gar nicht so selten vor. Und sie machen Freude. So weiss fast jedes Kind, was ein Wiesel ist.

Doch schon der Umstand, dass es bei uns zwei Arten gibt, ist nicht mehr allgemein bekannt. Spätestens bei der Biologie, Ökologie, der Situation der Bestände in der Schweiz oder den Fördermöglichkeiten werden Informationen und Wissen spärlich. Entsprechend wenig wurde bis jetzt für die Kleinsten unter unseren Raubtieren getan.

In der Stiftung WIN Wieselnetz haben sich Fachleute zusammengeschlossen, um diese Lücken zu stopfen. Mit fundierten Förderprojekten und weiteren Angeboten wollen sie dazu beitragen, die in der Schweiz noch vorhandenen Bestände von Hermelin, Mauswiesel und anderen Kleinkarnivoren vor weiterem Rückgang zu bewahren und bereits geschwächte Populationen wieder zu stärken.

 

mauswiesel_beate_ludwig

(Foto: Ludwig)

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell

Downloads
der Publikationen WIN

WHAT IS „WIN WIESELNETZ“?
(English summary)

 

Letzte Aktualisierung: 23. November 2016


    Hermelin im Sommerkleid  
(Foto: Rauch)
    Hermelin im Sommerkleid (Foto: Rauch)